Unser Lesefest


"Der rote Faden" hilft bei einer Buchvorstellung.


Neue Bücher werden gern angeschaut.



In der 4. Klasse wurden Plakate von den gelesenen Büchern angefertigt.


Auch in der 2. Klasse wurden schon Bücher vorgestellt - mit Hilfe des "Gucklochs".


Die Kinder der 2a haben den Leseführerschein bestanden.


Schulleiterin Frau Kaltenstein begrüßt alle zum Lesefest. Frau Berbig ist heute unser Gast.


Alle sind schon gespannt auf den Tag.


Die im Vorfeld ermittelten besten Leser jeder Klasse erhalten ihre Urkunden.


Stolz auf ihre Leseleistungen können alle sein.


Iwonne Koop organisierte aufwändig dieses Fest und bekam dafür vorab schon mal ein großes Dankeschön.


Der Eingangsbereich wurde mit schönen Kostümen geschmückt.


Auch viele Kinder hatten sich in Märchen- oder Geschichtengestalten verwandelt.



Eingang zum Gruselraum


Hier wurde "Blut" an die Vampire verteilt.


Gruselgeschichten wurden hier von Eltern vorgelesen.


Der Gruselraum wurde liebevoll, aber auch wirklich gruselig von Eltern gestaltet.


Die Olchis kennt fast jedes Kind.


Und dass die Olchis nicht die saubersten sind, weiß auch fast jeder.


Die Geschichten sind auf alle Fälle spannend.


Frau Berbig stellte in der Aula ihr Kinderbuch vor.




Illustrationen des Kinderbuchs



Die 4. Klassen besuchten die Buchhandlung Höft.


Herr Höft hatte eine Rallye vorbereitet.


So lernten die Kinder die Buchhandlung besser kennen.



Die Gutscheine der Stiftung Lesen wurden hier eingelöst.


Herr Höft packte freundlicherweise noch eine Bastelbox für jeden dazu.

zurück zu Aktuelles