Schwimmlager vom 9.08.-24.08.2012


Ankunft am See




Auch Geschichten erzählen gehörte zum Schwimmlager.



Schwimmer und Nichtschwimmer waren in unterschiedlichen Gruppen eingeteilt.


Trockenübungen


Bei Einigen klappt es schon recht gut.


Manchmal muss Frau Schmidt ein bisschen helfen.


Auch im Wasser werden die Beinbewegungen geübt.



Üben mit der Schwimmnudel




Wer traut sich, vom Steg zu springen?


Wer nicht gerade im Wasser ist, lernt an Land, frühstückt oder spielt.


Die Jungen spielten mit Begeisterung Fußball.


Auch Volleyball wurde gespielt.


Hier üben die Schwimmer.


Übungsanweisungen


Jeder musste Sand vom Boden holen.




Einen Sprung vom Dreimeterturm traute sich nicht jeder.


Leichter gings von der Plattform.


Ein Startsprung ist gar nicht so einfach.







Am Ende des Tages war für alle Freibaden.




Zum Neptunfest kamen viele Kinder wunderschön geschminkt und kostümiert.


Viele Piraten machten die Badebucht gefährlich!!











Nixen und Häscher


Bereitmachen zum Neptunfest



Letzte Anweisungen an die Nixen und Häscher


Das Volk wartet auf den Herrscher des Meeres.


Neptun mit seinen Gehilfen


Ankündigung Neptuns






Neptuns Ansprache: blupp, blupp...



Die Erdenbewohner werden von den Häschern gefangen,....


eingeseift,...


getauft ...


und dem "Meer" übergeben.













Jeder Täufling bekam eine Taufurkunde.


Die Häscher mussten ganz schön flink sein.
















Übergabe der Taufurkunde durch die Hauptnixe.




Auch einer unserer Praktikanten musste dran glauben.




Tapfer ertrug Max sein Schicksal.






Die "Flotte Forelle"


Neptun verabschiedet sich von seinem Gefolge.



Gleich gehts in die Fluten.







Neptun fährt zurück in sein Reich.


Eine von vielen Taufurkunden.


Nach dem Fest ging es für alle noch einmal ins Wasser.










Wir haben das "Seepferdchen" geschafft!!!


Die "Bronze" - Kinder


Für "Silber" wird schon ganz schön viel verlangt.


Vier Schüler schafften sogar das Jugendschwimmabzeichen in "Gold".

zurück zu Aktuelles